banner

ACHTUNG UMZUG:

ab 01.März 2016 neue Adresse:

Am Graben 4
18182 Bentwisch (bei Rostock)
Im Gewerbegebiet "HanseCenter"
Öffnungszeiten Mo - Fr:
09.00 - 12.00 / 14.00-17.00 Uhr

Tel. 0381 - 80 100 75

Abwassertank.de (Rostocker Umweltservice)

 

 

Wissenswertes über Abwassertank

Weitere Bezeichnungen: abflusslose Sammelgrube, Fäkalientank, Abwasserzisterne

 

Verwendungszwecke:

- häusliches Abwasser 

- Kleingärten / Wochenendgrundstücke

- Industrie-Abwässer

- Landwirtschaft, z.B. Sickersilagesaft

Abwassertanks finden dort Anwendung, wo ein Anschluss an einen Kanalanschluss oder eine biologische Kleinkläranlage aus unterschiedlichsten Gründen nicht möglich bzw. nicht sinnvoll ist. Die meisten Einsatzgebiete sind Häuser ohne dauerhafte bzw. unregelmäßige Nutzung, z.B. Wochenendgrundstücke oder Kleingartenanlagen. Aber auch bei Wohnhäusern wo der Abwasseranfall für eine Kläranlage nicht ausreicht, werden abflusslose Sammelgruben eingebaut, manchmal auch nur für einen bestimmten Zeitraum. Bei zeitlich befristeter Anwendung als Abwassertank, werden diese später gereinigt und dann als Regenwasserzisterne verwendet. Auch bei Pflanzenkläranalgen finden Abwassertanks, als Vorklärung, Verwendung.

Zisternen/Tankgrößen:

700 bis 50000 Liter, als Kombi-Zisternen beliebig erweiterbar

700, 900, 1000, 1500, 1600, 2000, 2650, 3000, 3500, 5000, 5200, 7600 und 10000 Liter erhältlich und können auch miteinander (oben und unten) verbunden und somit kombiniert werden.

 

Unterscheidungskriterien:

Bauformen: rund und flach

Zulassungen: mit Herstellerzertifikat und DIBt-Zulassung (in einigen Regionen behördlich gefordert)

Einige Beispiele:

Sammelgrube NEO

1500 - 40000 Liter

VORTEILE    

  • höchste Stabilität bei geringem Gewicht
  • einfacher und schneller Einbau durch flache Baugrube
  • LKW-befahrbar
  • 35 jahre Garantie

Die neuen Flachtanks NEO gewährleisten mit ihrer innovativen Geometrie höchste Stabilität 
und Haltbarkeit bei geringem Gewicht. Das unterstreicht die 35-jährige Garantie.


Zertifikat:
 Hersteller-Bescheinigung
Tanktyp*: 1500, 3000, 5000, 8000, 10000, 15000, 20000, 30000, 40000 L
Schacht: 1500 - 15000 L: Behälter mit Mannloch DN 600, Schacht mittels VS 20 / VS60
15000 - 40000 L: Behälter mit Mannloch DN 800, Schacht mittels Zwischenring und Konus
Befahrbarkeit: LKW-befahrbar bis 11,5 t Achslast

Behältergrößen
 

Tanktyp* Länge Breite
 
Höhe 
Tankkörper
Höhe inkl.
Einstiegsdom
Gewicht Zulauf**
NEO   1500 L   192 cm 192 cm   75 cm   81 cm     50 kg    14 cm
NEO   3000 L   234 cm 234 cm 105 cm 118 cm   100 kg    22 cm
NEO   5000 L   340 cm 232 cm 112 cm 124,5 cm   170 kg    22 cm
NEO   8000 L   442 cm 230 cm 126 cm 141,5 cm   240 kg 21,5 cm
NEO 10000 L   542 cm 230 cm 126 cm 141,5 cm   300 kg 21,5 cm
NEO 15000 L   802 cm 230 cm 126 cm 141,5 cm   460 kg 21,5 cm
NEO 2000 L 1062 cm 230 cm 126 cm 141,5 cm   630 kg 21,5 cm
NEO 30000 L 1582 cm 230 cm 126 cm 141,5 cm   940 kg 21,5 cm
NEO 40000 L 2102 cm 230 cm 126 cm 141,5 cm 1260 kg 21,5 cm

** Oberkante Einstiegsdom bis Rohrsohle

 

Unsere Hausmarke, Abwassertank MV mit DIBt-Zulassung in 700, 1000 und 3000 Liter:

Schachtdurchmesser:

Abwassertanks sind in runder und in flacher Bauform erhältlich mit unterschiedlichen Domschachtdurchmesser (DN 200, DN 280, DN 300, DN 450, DN 600) erhältlich. Auch wenn die Abwassertanks mit zunehmender Domschacht-Größe teurer werden, empfehlen wir Ihnen mindestens einen Schachtdurchmesser von DN280 / DN 300 (280-300 mm), da im Notfall, wenn der Entsorger mal nicht rechtzeitig abpumpt, auch Sie selbst abpumpen und zwischen lagern können. Somit können Sie weiterhin die Toilette und das Waschbecken nutzen. Bei Schachtdurchmesser unter DN 280 (280 mm) passt nicht jede Tauchpumpe rein.

 

Besondere Hinweise:

Als nützliches Zubehör empfehlen wir eine Entlüftung und eine Füllstandsanzeige (elektronisch oder manuell). In einigen Regionen wird von den Entsorgern auch eine Absaugvorrichtung an der Grundstücksgrenze gefordert.

Besondere Beachtung sollte die Zulassung des Abwassertanks bei der Auswahl des geeigneten Erdtanks finden. Man unterscheidet zwischen Abwassertanks mit DIBt – Zulassung und Herstellerbescheinigung/TüV-Zertifikat.

In einigen Regionen in Deutschland ist die DIBt-Zulassung zwingend gefordert. Genaue Auskunft darüber kann Ihnen Ihre zuständige Behörde (untere Wasserbehörde, Umweltamt) geben. Da die Anforderungen selbst innerhalb eines Bundeslandes variieren können, sollten Sie sich stets an das zuständige Amt wenden.

Gerne beraten wir Sie.

 

 

zu unseren Produkten

 Folge Abwassertank.de auf Google+

Gerne informieren wir Sie und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot, egal ob für Privat, Gewerbe/Industrie oder Kommune.

Informationen zur Kläranlagen-Versickerung folgen in Kürze